Aktuelles

Demobetrieb im Frühling 2020

Der Digibus® hat große Ziele. Für den Frühling und Sommer 2020 ist ein 3-monatiger Demobetrieb mit einem Regelfahrplan in Koppl geplant.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

  

©Fotos Salzburg Research

Testfahrten im Winter 2019/2020

Der Digibus® ist auch im Winter fleißig unterwegs. Im Fahrtechnikzentrum des ÖAMTC  in Teesdorf werden am Verkehrsübungsplatz in den kommenden Monaten vor allem Tests im Bereich der Fahrgastkommunikation und des Kapazitätsmanagements durchgeführt.

 

©Fotos BOKU Wien und Salzburg Research

Testfahrten 2019 in Wr.Neustadt und Koppl abgeschlossen

Die Testfahrten in Wr.Neustadt und Koppl wurden für 2019 abgeschlossen und der Digibus® verabschiedet sich nach erfolgreichen Tests in die Winterpause.

Insegsamt wurden in Wr.Neustadt im Zuge der Landesausstellung Niederösterreich 527 km zurückgelegt und über einen Zeitraum von 5 Monaten 2.228 Personen befördert. In Koppl fanden im Sommer 2019 insegsamt 65 Testfahrten mit 191 beförderten Personen statt.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen der Testfahrten folgen in Kürze.

©Fotos Prisma Solutions und Salzburg Research

Digibus® Demoday in Teesdorf

Am 13. November 2019 fand der 1. Digibus® Demoday, eine Informations- und Vernetzungsveranstaltung für ein Fachpublikum, im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Teesdorf statt. Neben Digibus®-Demofahrten konnten auch neu weiterentwickelte und erprobte Technologien zu Fahrgastkommunikation, V2X-Kommunikation sowie zur hochgenauen Positionierung vor Ort ausprobiert und erlebt werden.

Weitere Informationen unter: https://www.salzburgresearch.at/2019/digibus-demotag-im-oeamtc-fahrtechnikzentrum-teesdorf/

  

©Fotos BOKU und Salzburg Research

Der Digibus® dreht alleine seine Runden

Österreich-Premiere: Am 19. September 2019 fuhr der selbstfahrende Digibus® erstmals fahrerlos ohne Operator/-in, nur überwacht von einem Supervisor in der Leitzentrale. 16 freiwillige Testpersonen nahmen an dem wissenschaftlichen Experiment von Salzburg Research teil, bei dem insgesamt vier Szenarien getestet wurden.

Weitere Informationen unter: https://www.salzburgresearch.at/presseaussendung/der-selbstfahrende-digibus-faehrt-erstmals-fahrerlos/

Ergebnisse folgen in Kürze.

    

Fotos ©wildbild, Herbert Rohrer

Die Mobilität von morgen mit dem Digibus® erfahren:

Einladung: Digibus® fährt erstmals komplett fahrerlos

Österreich-Premiere: Am 19. September 2019 wird der selbstfahrende Digibus erstmals wirklich ganz alleine fahren – seien Sie dabei!

Ein Lenkrad sucht man im Digibus®, dem automatisierten Minibus, vergeblich. Bei allen Testfahrten mit selbstfahrenden Fahrzeugen auf öffentlichen Straßen ist verpflichtend ein Operator an Bord, der jederzeit eingreifen kann. So auch bei den Digibus® -Testfahrten in Koppl und Wiener Neustadt.
Am 19. September schickt Salzburg Research den Digibus® auf einer abgesperrten Fläche am Salzburg Ring nun erstmals tatsächlich ganz alleine auf die Reise. Auf die Sicherheit achtet dabei ein Supervisor, der etwas entfernt in einer Leitzentrale sitzt.

Wollen Sie dabei sein?
Wir suchen 15 Personen, die sich drei Stunden Zeit nehmen, um als wissenschaftliche Testpersonen bei dieser Österreich-Premiere teilzunehmen.

Digibus®-Testfahrten ohne Fahrer/-in am Salzburg Ring
19. September 2019, 09:30-12:30 Uhr
Salzburg Ring

Teilnahme nur für angemeldete Personen. Hier anmelden: digibus.at/fahrerlostest
Genaue Details erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.


 Koppl, Salzburg

In Koppl finden immer wieder technische Testfahrten statt.

  • Dauer der Demofahrten/Betriebszeiten: Auf Anfrage
  • Fahrstrecke: zwischen Koppl Ortszentrum und Koppl Sperrbrücke

Sollten Sie Interesse an einer kostenlosen Demofahrt haben, kontaktieren Sie uns bitte digibus.austria@salzburgresearch.at. Die Beförderung von Kindern unter drei Jahren und Personen mit Rollstuhl sowie die Mitnahme von Kinderwägen ist derzeit leider nicht möglich.

Testfahrten in Salzburg operated by Salzburg Research bzw. ÖBB Postbus.

Wiener Neustadt, Niederösterreich

Testen Sie kostenlos unseren automatisiert fahrenden Shuttlebus im Rahmen der NÖ Landesausstellung „Welt in Bewegung“ im Zentrum von Wiener Neustadt!

  • Dauer der Demofahrten: Anfang Mai bis Mitte September 2019
  • Betriebszeiten: Dienstag bis Samstag zwischen 10:00 und 12:00 Uhr sowie zwischen 13:00 und 15:00 Uhr
  • Fahrstrecke: Wiener Straße zwischen Hauptplatz und St. Peter an der Sperr

Bitte beachten Sie, dass an folgenden Tagen kein Betrieb stattfindet: 15.06. und 28.06. Wir bitten um Verständnis, dass sich die Fahrstrecke kurzfristig ändern sowie der Betrieb witterungs- oder ereignisbedingt kurzfristig ausfallen kann. Die Beförderung von Kindern unter drei Jahren und die Mitnahme von Rollstühlen und Kinderwägen ist derzeit leider nicht möglich. Informationen erhalten Sie auch an den Infopoints der Stadt Wiener Neustadt: Altes Rathaus, Kasematten, Museum St. Peter an der Sperr.

Sollten Sie Interesse an einer Demofahrt mit einer Schulklasse haben, bitten wir Sie dies vorab unter digibus@prisma-solutions.at anzumelden.

Testfahrten in Niederösterreich powered by Mobilitätsland NÖ und VOR, operated by PRISMA solutions.


Digibus® in Koppl 2018

Digibus® auf der neuen Teststrecke in Koppl, © SRFG
Digibus® auf der Teststrecke 2018 in Koppl, © Salzburg Research

Im Mai 2018 wurde dem selbstfahrenden Minibus eine neue Teststrecke in der Gemeinde Koppl einprogrammiert. Die neue Strecke führt vom Gemeindezentrum zur Abzweigung Richtung Hinterschroffenau und hat eine Länge von rund 650 Metern. Als Testfahrzeug steht im Projekt das Modell EZ10 des französischen Herstellers EasyMile zur Verfügung.


Einsatz des neuen Digibus® auf der TRA

Digibus® bei der TRA in Wien, © Salzburg Research

Von 16. bis 19. April 2018 fand in Wien die Transport Research Arena (TRA), Europas größte Verkehrsforschungskonferenz, statt. Dort wurde das Leitprojekt „Digibus® Austria“ vorgestellt. Das Testfahrzeug EZ10 des französischen Herstellers EasyMile stand für Testfahrten im Rahmen des Kongresses zur Verfügung. Insgesamt nahmen an den vier Tagen 274 Kongressbesucher an den Testfahrten teil.

Im Anschluss an die TRA wurde das Testfahrzeug in der Gemeinde Koppl im Salzburger Flachgau gebracht, wo es nun für Forschungszwecke im Rahmen des Leitprojekts „Digibus® Austria“ eingesetzt wird.

Zurück zur Startseite